Archiv der Kategorie: 2015

Warschau

Dienstag, 1. September

Warschau
Warschau

Heute waren wir nun also in Warschau unterwegs. Nach dem wir gestern nach unserer „Pleite“ mit dem ausgesuchten Stellplatz uns für einen niedlichen, kleinen Campingplatz entschieden hatten, konnten wir ja nun in aller Ruhe uns die Stadt ansehen.

Warschau
Warschau

Mit dem Roller ist es aber doch sehr kriminell! Da wird von links und rechts, über Bussstreifen, überholt werden  als wär die Strasse nur für sie. Wenigstens muss man so keine Angst haben das einem die Fussgänger in die Strassen laufen. Den die haben hier ausnahmsweise mal Anstand bewiesen.

Wir sind nun aber wieder froh gesund und ohne Schaden am Womo angekommen zu sein.

 

Magdeburg – Warschau

Montag,  31.8.15

Bis nach Magdeburg sind wir gekommen und haben am wunderschönen Elbe Ufer übernachtet. Aber erst nach dem wir in der benachbarten Strand Bar uns noch einen Schlumi gegönnt hatten 😉

Stellplatz direkt an der Elbe
Stellplatz direkt an der Elbe

Das heutige Ziel sind 700km bis nach Warschau! Also Daumen drücken das wir das hinbekommen ohne Stau und sonstige Vorfälle.
Um kurz vor 13:00 Uhr haben wir nun die Polnische Grenze bei Frankfurt an der Oder überquert. Und sehen auf den ersten Blick wo die EU- Gelder hingeflossen sind!

Polen Autobahn
Polen Autobahn
Polen Autobahn
Polen Autobahn

Perfekte Strassen, sauber gepflegter Grasstreifen und ein gesunder Wald. Wie geht es nun weiter? Wenn wir nicht mehr so nahe an der Deutschen Grenze sein werden? Lassen wir uns überraschen.

Freitag, 8.5.15 Rust- Ettenhausen

Eigentlich wollten wir noch ein wenig Ettenheim anschauen, jedoch hatten wir mit dem Womo ein klitze kleines Parkplatz Problem. Wir verschoben es auf ein anderes mal, mit der Absicht mit dem Roller dann in die Altstadt zu fahren. So fuhren wir nun ein paar Stunden früher nach Hause . Dafür konnten wir in aller Ruhe das Womo ausladen, putzen und versorgen und hatten immer noch ein Ganzes Wochenende für uns.

Dienstag, 5.5.15 Köln- Kobern/Gondorf

Der Morgen fingen wir, ausgeschlafen mit einem herzhaften Frühstück an. Weiter ging es dann zum Pferde Geschäft Loesdau. Dann machten wir in Koblenz noch einen Abstecher ins Haribo Outlet Geschäft und in Polch besuchten wir den Fabrikladen Griesson-Debeukelaer (Prinzen Rolle/ tuc). Weiter ging es der Mosel entlang bis zum Stellplatz in Kobern/Gondorf wo wir eine tolle sicht auf die Mosel haben.DSC00447

Montag, 4.5.15 Köln

Heute haben wir den Roller ausgepackt und sind mit ihm in das Herz von Köln gefahren. Eine kleine Bimmel Bahn Tour mit anschliessender Seilbahn fahrt durfte natürlich auch nicht fehlen. DSC00418

Am Nachmittag machten wir uns nochmals auf die suche nach einer maxi Flachsicherung, da wir wussten das es ausserhalb Köln, um genau zu sein in Frechen, einen Winkler Fahrzeugteile gab fuhren wir nun also dort hin.

Mit dem Wetter hatten wir wieder Glück. Der Regen kam erst als wir wieder im womo waren.

Sonntag, 3.5.15 Erfstadt -Mülheim-Kärlich- Köln

Nach einem Stromlade Problem am Abend und einer Kopfzerbrechen Nacht von Daniel hatte er eine Idee wo das Problem liegen könnte. Heute morgen ging die Fehler suche also nochmals los und es machte den Anschein das er das Problem gefunden hatte. Der Zufall wollte es, das wir gestern mit bekommen haben das in Mülheim-Kärlich  Sonntags Verkauf ist. Also fuhren wir um halb 12 wieder zurück nach Mülheim-Kärlich. Nur leider hatte wir kein Glück mit unserer maxi Flachsicherung. Nach dem wir uns den Sonntag in diesem Grossen Industrie Gebiet um die Ohren gehauen hatte, fuhren wir nun also wieder nach Köln wo wir dieses mal einen platz ergattern konnten, auf dem Reisemobil Hafen. Leider regnete es nun auch schon wieder, so das wir uns ins womo verkrochen und fest die Daumen drückten das es morgen wieder besser wurde.